Grund- und Mittelschule Buchbrunn
Grund- und Mittelschule Buchbrunn

Tatütata- die Feuerwehr ist da!

Am Freitag, den 11.Mai 2018 erwartete die Klassen 1b und 2b in Kaltensondheim ein besonderer Tag. Um neun Uhr klingelte es an der Türe und der Kommandant der Feuerwehr Kaltensondheim, Johannes Meyer, kam mit einem Kollegen in die Klasse, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Natürlich wurden auch Fragen der Kinder beantwortet und ein Atemschutzgerät ausprobiert.

 

Nach der Pause piepten plötzlich die Rauchmelder im ganzen Haus. Schnell! Anstellen! Hat jeder seinen Partner? Sind auch die Fenster zu? Hinaus auf den Pausenhof in sichere Entfernung zum brennenden  Schulhaus!

Nach wenigen Minuten sauste auch schon mit Blaulicht das Feuerwehrauto heran. Besetzt mit den Kaltensondheimer Feuerwehrmännern   -  und einer Feuerwehrfrau!

 

Schnell war klar, dass es vier Kinder aus der zweiten Klasse nicht ohne Hilfe aus dem Schulhaus geschafft hatten und gerettet werden mussten. Zwei Kinder wurden unten auf den Toiletten gefunden. Sie konnten durch die Eingangstür ins Freie gebracht werden. Zwei weitere Kinder hatten sich erschrocken im Klassenzimmer der 2b versteckt. Sie konnten nur noch durch das Fenster evakuiert werden, da der Gang schon lichterloh brannte.

Nachdem sie gerettet waren kümmerte sich Burkhard Finger von der Notfallseelsorge um die Kinder.

 

Danach ging es ans Erkunden des Feuerwehrautos. Alle Einsatzgeräte haben einen festen Platz im Wagen. Und alles ist genau beschriftet.

Und wie viele Leute passen eigentlich hinein in so ein Einsatzfahrzeug?

An einer anderen Station durften die Kinder mit der Kübelspritze Tennisbälle von Pylonen spritzen.

Die Kinder der Klassen 1b und 2b sagen mit ihren Lehrerinnen vielen Dank für diese tollen Erfahrungen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

 

Text und Fotos: Cornelia Holzheid

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2018 Grund- und Mittelschule Buchbrunn. All Rights Reserved. Stand 09/2018